Nebenverdienst und Passiveinkommen durch Empfehlungsmarketing auf der Sonnenseite des Lebens

 

Lachender Buddha in Spanien
Tipps Fincaferien - Ferienwohnungen Spanien
Wale und Delfine
Spanische Tapas
Wetterkarte/Wetter Deutschland
Wetterkarte Spanien
Wetterkarte Balearen
> Klimatabelle:Klima Balearen
> Mallorca
> Ibiza
Wetterkarte Kanaren
Klimatabelle Kanaren Wetter Kanaren
> Gran Canaria
> Teneriffa
> Fuerteventura
> Lanzarote
Wetter Andalusien/Spanien
Klimatabelle Malaga/Costa del Sol
> Klimadiagramm Malaga
Wetter Spanien: Malaga-Madrid-Kanaren/Balearen - Stadt-Boxen
Auslandsjob/Arbeit in Spanien
Zugverbindung in Spanien
Malaga - Taxi - Tarife
Preisvergleich Flüge
Feiertage in Andalusien - Spanien
Sprachführer Spanisch
Sehenswürdigkeiten Malaga
Kitesurfen/Wellenreiten
-> Kiten Malaga/Andalusien Spot
Hausverkauf in Spanien Andalusien
Finca + Haus in Andalusien zu verkaufen
Gelenkbeschwerden - Gelenkschmerzen
Tabuthemen:Inkontinenz-Schwitzen- Blähungen
Goldbarren Preis + Tipps
123 - Bookmark

Empfehlungsmarketing-Netzwerk-Marketing

Eine der wichtigsten Erweiterungen des Empfehlungsmarketings ist das so genannte Netzwerk-Marketing, bei dem die Kundenkontakte ausschließlich aufgrund persönlicher Empfehlungen anstatt über klassische Medien generiert werden und die selbstständigen Verkäufer keine Daten von Bestandskunden erhalten. Einschlägige Anbieter verzichten somit auf großflächige eigene Marktkommunikation von Seiten des Herstellers und geben die so eingesparten Mittel in die Provision. Dieser Bereich des Verkaufs findet sich überwiegend im Konsumgütermarkt z.B. mit Nahrungsergänzung und im Bereich der Finanzdienstleistungen. Einem anderen Verständnis nach ist Empfehlungsmarketing eine relativ neue Unterform des Netzwerk-Marketing. Sie unterscheidet sich dadurch, dass kein Verkauf stattfindet, sondern lediglich eine Weiterempfehlung des oder der Produkte/s, die dann direkt vom Unternehmen geliefert und abgerechnet werden. Jeder Vertriebspartner kauft nur monatlich sein persönliches Produkt. Es gibt damit keinen Unterschied zwischen Verkäufer und Kunden, sondern lediglich Netzwerkkunden bzw. -mitglieder oder -partner. Bei dieser Form des Netzwerk-Marketing dauert der Aufbau einer Vertriebsstruktur länger, anfangs werden keine hohen Einkommen erzielt, es handelt sich eher um ein "langsames Geschäft", aber es bietet sehr viele andere entscheidende Vorteile: Die Vertriebsstruktur ist langfristig stabiler, damit auch das bis dahin erzielte monatliche Einkommen und man ist von Abrechnungsaufgaben entlastet. Darüber hinaus sind die Produkt- und Einstiegskosten relativ niedrig. Ein positiver Nebeneffekt ist die unterschiedliche persönliche Beziehung der Partner, die durch das Fehlen jeglicher Verkaufsstrukturen geprägt ist. Diese spezielle Form des Netzwerk-Marketing wird in Deutschland bislang von sehr wenigen Firmen gepflegt, die sich aber durchweg als ethische Netzwerkfirmen verstehen. Quelle:wikipedia

 

 

Nebenverdienst und Passiveinkommen durch Empfehlungsmarketing:

Tipp 1 vorab: Wenn Sie ein Neueinsteiger im Empfehlungsmarketing oder auch Network sind, fangen Sie damit wirklich nur nebenbei an. Setzen Sie einen Job oder ein festes Einkommen dafür nicht auf's Spiel und lassen Sie sich nichts schön reden, nur damit jemand einen neuen "Downliner" hat!!!

Eine Perspektive für die persönliche Zukunftsplanung - Eine neue Geschäftsidee

Wie passen diese drei Begriffe: Nebenverdienst - Passiveinkommen - Empfehlungsmarketing, eigentlich zusammen? Mit dem richtigen Konzept sehr gut.

Menschen, die nach einem guten Nebenverdienst mit einer neuen Geschäftsidee suchen und auf das schnelle Geld hoffen, ohne viel Kraft- und Zeitaufwand betreiben zu müssen, haben wahrscheinlich nur eine geringe Chance, im Empfehlungsmarketing fündig zu werden und sollten darum besser Lotto spielen und weiter träumen.
Für Menschen die aber flexibel sind und an ihre persönliche Zukunftsplanung denken, sich ihre Zeit gerne selber einteilen möchten, dabei noch auf ihre Gesundheit achten und bereit sind, auch etwas dafür zu tun, bietet sich hier eine neue Geschäftsidee, mit der Möglichkeit auf einen aussichtsreichen Neuanfang, welcher sich langfristig in ein Passiveinkommen umwandeln kann. Es gibt keine Altersgrenze, bei der man "aussortiert" wird, muss keine Qualifikationen mitbringen oder nachweisen und ganz wichtig, keine tollen Verträge an die man sich binden und unterschreiben muss. Sie können und dürfen selber entscheiden, was, wann und wieviel Sie tun oder lassen
möchten!
Für viele Menschen ist dies schon ein Problem: Selbst Entscheidungen zu treffen und Eigenverantwortung zu übernehmen. Doch diese Dinge sind Voraussetzung für geistige und auch finanzielle Freiheit!
Das Schöne hierbei ist, dass bei Fragen oder Problemen, gerade zu Beginn, meist immer Menschen da sind, die Antworten geben und weiterhelfen, da das Prinzip eines Unternehmens im Empfehlungsmarketing eben meist "Weiterempfehlen" lautet.

Das Konzept der Geschäftsidee heisst also, sich durch Empfehlungsmarketing einen Nebenverdienst schaffen, welcher sich oft durch einen Vergütungsplan auf Dauer in ein Passiveinkommen verwandelt. Was für Ihre persönliche Zukunftsplanung bedeutet, wenn Sie später einmal etwas Anderes machen möchten oder einfach nur die Füsse hochlegen wollen, natürlich erst nach getaner Arbeit wie überall, kommt bei Ihnen trotzdem jeden Monat Geld herein, wie eine Rente, nur mit dem Unterschied, dass Sie dafür nicht jahrzehntelang hohe Beiträge zahlen mussten, sondern sich dieses Passiveinkommen nebenbei geschaffen haben, ohne Investitionen, ausser in diesem Fall in Ihre Gesundheit.

Was bedeutet oder ist eigentlich Empfehlungsmarketing?

Vielen stellt es schon die Haare auf, wenn sie Worte wie Empfehlungsmarketing, Network, Multilevelmarketing und Co. hören und schmeissen alles gerne mal in einen Topf, ohne sich wirklich zu informieren, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Ich gebe zu, es ist auch wirklich nicht leicht, doch für Menschen mit einem gesunden Verstand und Urteilsvermögen, sollte es nicht allzu schwer sein, die Unterschiede zu erkennen.

Tip 2: Werden von Ihnen höhere und/oder regemlässige Investitionen oder Abnahmeverpflichtungen von Produkten zum Wiederverkauf verlangt um provisionsberechtigt zu sein, würde mich dies stutzig machen und ich persönlich lass' die Finger davon!Tipps beim Nebenverdienst Empfehlungsmarketing

Das Detail steckt schon in dem Wort selbst, Empfehlungsmarketing. Jeder von uns tut es schon sein Leben lang und das fast täglich. Zum Beispiel: Sie haben einen tollen Urlaub verbracht und erzählen es als Erstes Ihren Freunden, Bekannten, Kollegen..., Sie haben eine gute Flasche Wein getrunken, merken sich den Namen, vielleicht auch noch den Jahrgang und geben Freunden den Tipp, diesen Wein einmal zu probieren oder Sie testen ein neues Waschmittel, welches nicht nur gut riecht sondern auch noch wirklich reinigt und empfehlen es der Nachbarin gleich weiter, da diese Ihnen auch immer gute Tipps gibt. Merken Sie es schon? Sie empfehlen am laufenden Band, tun dem Reiseveranstalter etwas Gutes, dass er mehr Geld verdient, dem Weinhändler, dem Waschmittelhersteller usw., alle verdienen durch Ihre Empfehlung nur Sie nicht!
Und nun frage ich Sie, was ist so schlimm oder verkehrt daran, wenn ein Unternehmen Ihnen die Möglichkeit gibt, z. Bsp. durch die Weiterempfehlung guter Nahrungsergänzungsprodukte, sich einen Nebenverdienst bzw. ein Passiveinkommen zu schaffen, anstatt in Werbung und Medien zu investieren? Meine Antwort ist, absolut nichts! Hier verdient der einzelne Mensch, wie Sie und ich und natürlich auch das Unternehmen, aber nicht die Werbeindustrie oder Plattformen, welche Geschäftsmöglichkeiten wie diese immer wieder gerne in's Negative ziehen und wahrscheinlich meist nur aus dem einen Grund, der Verdienst an der Werbung fällt weg!
Tatsache ist einfach, dass die Zukunft des Arbeitsmarktes sich wandelt. Schauen Sie nach Amerika oder Japan, wo viele Menschen schon über das Internet und von zu Hause aus arbeiten. Eine logische Folge von voranschreitender Technik und Automatisierung, welche den ständigen Abbau von Arbeitsplätzen zur Folge hat und dieser die steigenden Arbeitslosenzahlen mit sich bringt.
Darum finde ich persönlich es wichtig und notwendig, dass es neue Geschäftsideen und Verdienstmöglichkeiten gibt, über die auch gut informiert wird und jeder für sich entscheiden kann, was er gerne tun möchte.
Durch Empfehlungsmarketing, wenn es wie hier praktiziert wird, wurde eine gute Grundlage geschaffen, besonders für sogenannte Neueinsteiger, sich durch etwas Fleiss und den zeitlichen Freiraum, zwanglos einen Nebenverdienst zu schaffen. Ob der Verdienst sich dabei auf die Höhe eines Taschengeldes beläuft oder eines Tages auf das Gehalt eines Managers steigt, liegt eben an jedem selber, doch es ist Beides möglich und hängt davon ab, wie Ihre persönliche Zukunftsplanung aussieht. Den Nachweis dafür bringen all die Menschen, welche weltweit seit vielen Jahren schon dabei sind und es fängt an von der Hausfrau, dem Busfahrer, der Rentnerin, ja selbst Bauern, Ärzten... und geht vielleicht bei Ihnen weiter. Wenn Sie für sich, Ihre Gesundheit oder Ihre finanzielle Zukunft etwas tun möchten und Fragen haben, stellen Sie diese einfach, denn wir sind alle nur Menschen und helfen gern, darüber schlafen können Sie dann solange Sie wollen, denn Sie alleine entscheiden, ob es auch für Sie einen Neuanfang gibt!
Tip 3: Wichtig ist, dass Sie von dem, was Sie tun, überzeugt sind und Ihre eigenen Erfahrungen sammeln, sich Informationen holen und Dinge ausprobieren. Nur so findet man heraus, ob es einem liegt oder nicht. Oft ist es viel einfacher als man denkt, aber wie es schon immer hieß, probieren geht über studieren! Nur Sie entscheiden über Ihre persönliche Zukunftsplanung und ob eine neue Geschäftsidee wie diese interessant sein könnte. Vergessen Sie nicht, es gibt so viele Möglichkeiten auf dieser Welt, wenn man etwas flexibel ist und es gibt zwar viele, aber nicht nur schwarze Schafe!Lebenslust Smily

Sonnenportal - das unterstützende Team auf der Sonnenseite des Lebens

Nebenverdienst und Passiveinkommen auf der Sonnenseite des Lebens